Dmitrij Kapitelmann: Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters

Lade Veranstaltungen

Dmitrij Kapitelmann: Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters

02/11/2020 - 19:00 Uhr - 02/11/2020 - 20:30 Uhr

11 Feb 19:00 - 20:30 Uhr

Ariowitsch-Haus – Salon

Romanvorstellung und Lesung mit Steffi Böttger und Heinz Bönig
Dmitrij Kapitelmann, 1986 in Kiew geboren, kommt im Alter von acht Jahren mit seiner Familie nach Deutschland, wächst in Leipzig-Grünau auf, wo sich bereits die Neonazis austoben. Er studiert Politikwissenschaft und Soziologie in Leipzig, absolviert die Deutsche Journalistenschule in München und veröffentlicht 1986 seinen autobiographischen Roman. In ihm beschreibt er in kurzen Kapiteln mit treffenden Überschriften sorgfältig und humorvoll die persönliche Situation der Kontingentflüchtlinge am Beispiel seiner Familie. Um sie und sich, besonders seinen Vater Leonid, besser zu verstehen, reist er mit ihm sogar nach Israel. Aber auch dort ist vieles nur schwer zu verstehen. Dmitrij Kapitelmann lässt den Leser schmunzelnd an diesem Verstehens-Prozess teilnehmen.

© Hanser Literaturverlage

Foto: Nadine Kunath, Hanser Literaturverlage

Details

Veranstalter

Bürgerverein Waldstraßenviertel e. V., AG Jüdisches Leben

Veranstaltungsort

Ariowitsch-Haus – Salon