Ariowitsch-Haus – Salon

Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Ariowitsch-Haus – Salon

Veranstaltungen Listen Navigation

November 2018

Wolfgang Natonek oder: Sapere aude

November 20-19:00 - 20:30

Vortrag von Frau Steffi Böttger Vor 70 Jahren wurde Wolfgang Natonek in der Nacht vom 11. auf den 12. November von sowjetischen Militärangehörigen verhaftet. Natonek, Sohn des jüdischen Schriftstellers Hans Natonek, war der letzte demokratisch gewählte Studentenratsvorsitzende der Universität Leipzig (LDP), bevor sie im marxistischen Sinne „gleichgeschaltet“ wurde. Die Schauspielerin und Publizistin hat sich seit vielen Jahren mit dem Leben von Vater und Sohn beschäftigt, im Leipziger Lehmstedt-Verlag dazu neben deren Briefwechsel mehrere Bände der Publizistik und die Biographie Hans Natoneks herausgegeben. Sie wird in ihrem Vortrag…

kostenlos
Mehr erfahren

Dezember 2018

Jahresausklang der DIG Leipzig

Dezember 6-19:00 - 20:30

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft lädt Mitglieder und Interessierte zum gemeinsamen Ausklang des Jahres 2018 ins Ariowitsch-Haus ein. Mit Wein und Snacks blicken wir auf ereignisreiche Monate zurück.

kostenlos
Mehr erfahren

NEUE VORTRAGSREIHE: WEGWEISER DURCH DAS JUDENTUM

Dezember 10-17:30 - 19:00

Dr. Ittai Joseph Tamari, der Leiter des Zentralarchivs zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland spricht darüber: Wie man auch ohne Brille gewisse Bücher als jüdisch identifizieren kann, dazu einige Chanukka-Bücher Hebräisch-schriftliche Bücher vermitteln Inhalte nicht nur über die darin gedruckten Wörter, sondern sind auch über die jeweiligen Formate, die besondere Gestaltung der gedruckten Doppelseite und über die verwendeten Druckschriftarten für den Leser von Bedeutung. Wir lernen das Talmud-Format, Formate der Bücher für weniger Gebildete und Gebetsbücher kennen, die man bereits anhand äußerlicher Erscheinungsmerkmale unterscheiden kann. Für…

kostenlos
Mehr erfahren

Chanukka für Jedermann

Dezember 10-19:00 - 21:00

Das Chanukka-Fest dauert acht Tage. In diesem Jahr beginnt es am 3. Dezember und endet am 10. Dezember. Chanukka, das Wort, bedeutet „Weihung“ und erinnert an die Wiedereinweihung des Jerusalemer Tempels im Jahr 165 vor unserer Zeitrechnung. Der Gemeinderabbiner der Israelitischen Religionsgemeinde zu Leipzig, Zsolt Balla, wird am letzten Tag des Chanukka-Festes über die Herkunft, Entstehung und die Bräuche von Chanukka erzählen. Dazu wird ein kleines, auch kulinarisches Kulturprogramm gestaltet. Anmeldung zwingend erforderlich! Tel. 0341 123 6000

€16
Mehr erfahren

Рассказывает профессор Зосим Крайнис

Dezember 19-18:00 - 19:30

Необыкновенные истории легендарных поездов „Дайте колесу немного отдохнуть …“ Если люди смогли создать паровоз и мчаться на колесах «на всех парах» с предельной скоростью поездов с электрической тягой 350 км/ч, то возникала мысль – не использовать ли в качестве опоры для поезда не рельсы, а … воздух или даже силу магнитов и перемещаться со скоростями до 1500 км/ч? Появилась идея поездов на „магнитном подвесе“. Такие „левитационные“ поезда без колес и рельсов прошли долгий путь от романов Жюля Верна и Альбера…

kostenlos
Mehr erfahren
+ Veranstaltungen exportieren