Sonderankündigung zum Tag des offenen Denkmals

Lade Veranstaltungen

Sonderankündigung zum Tag des offenen Denkmals

September 10-11:00 - September 10-12:00

10 Sep 11:00 - 12:00

Grieg-Begegnungsstätte Leipzig e. V.

Henri Hinrichsen: Jude, Bürger, Deutscher. Des Leipziger Verlegers Teilhabe an der Herausbildung einer modernen städtisch-bürgerlichen Kultur. Vortrag von Dr. Joachim Reisaus.

Der 75. Todestag des Musikverlegers Henri Hinrichsen, der 1942 als jüdischer Bürger In Ausschwitz-Birkenau ermordet wurde, ist für die Grieg-Begegnungsstätte Anlass, seiner in dem Haus und in den Räumen zu gedenken, die ihm einst gehörten.
Den Ausbau der Edition Peters trieb Hinrichsen weiter voran, setzte Impulse für das Musikleben seiner Zeit und zeichnete sich innerhalb der Musik-, Buch- und Messestadt Leipzig durch ein vielseitiges kulturelles, soziales und politisches Engagement aus.
Hinrichsen gehörte zu den großen Kulturförderern seiner Zeit in Leipzig. Die heute noch bestehende Musikbibliothek, das Instrumentenmuseum, die Henriette-Goldschmidt-Schule u. a. gehen auf sein großzügiges Mäzenatentum zurück.
Die Juden in Deutschland hatten als Bürger die deutsche Kultur nicht einfach übernommen, sondern haben sie aktiv und zielstrebig mitgestaltet, worauf im Vortrag besonders eingegangen wird. Durch den Holocaust wurde nicht nur das Leben  unschuldiger Juden ausgelöscht, sondern mit ihnen auch ein bedeutender Teil der deutschen Kultur.
Im Zusammenhang mit dem Musikverlag C. F. Peters und der Person Henri Hinrichsen kommen zur Sprache: Unternehmensführung, Maximen des Verlegers, Verlagsprofil, Umsatz.
Der Vortrag endet mit einer detaillierten Darstellung der Drangsale und der Tragik in den Jahren nach 1933 in Leipzig.

 

 

Details

Organizer

Grieg-Begegnungsstätte Leipzig e. V.

Venue

Grieg-Begegnungsstätte Leipzig e. V.

Talstraße 10, 1. Etage
Leipzig, Sachsen 04103 Deutschland

Google Karte anzeigen