Jerusalem als Sehnsuchtsort aus jüdischer Perspektive

Lade Veranstaltungen

Jerusalem als Sehnsuchtsort aus jüdischer Perspektive

05/14/2019 - 19:00 Uhr - 05/14/2019 - 21:00 Uhr

14 Mai 19:00 - 21:00 Uhr

Ariowitsch-Haus – Saal

Vortrag zum Israeltag von Rabbiner Baruch Babaev, Jüdische Kultusgemeinde Groß-Dortmund
Im Zuge der kürzlich entfachten Debatten über das Schicksal Jerusalems spricht Rabbiner Babaev – Gemeinderabbiner der Jüdischen Kultusgemeinde Dortmund – über die Bedeutung der Stadt für das jüdische Volk. Dabei stützt er sich mancherorts auf die Heilige Schrift. Zugleich unternimmt er den Versuch, die Jahrtausend lange Geschichte Jerusalems von ihrer Gründung bis in
die Gegenwart zusammenzufassen.
Mit musikalischer Umrahmung durch den Eltern-Schüler-Lehrer-Chor des musikalisch-sportlichen Gymnasiums Leipzig der Rahn Education.

Veranstalter: Jüdisch-Christliche Arbeitsgemeinschaft Leipzig, Deutsch-Israelische Gesellschaft Leipzig, Ariowitsch-Haus e. V.

Details

  • Start:
    Mai 14 - 19:00 Uhr
  • Ende:
    Mai 14 - 21:00 Uhr
  • Eintritt:
    kostenlos
  • Event Category:

Veranstalter

Ariowitsch-Haus e. V.

Veranstaltungsort

Ariowitsch-Haus – Saal