Gedanken zu Edith Stein (1891-1942)

Lade Veranstaltungen

Gedanken zu Edith Stein (1891-1942)

August 16-19:00 - August 16-20:30

16 Aug 19:00 - 20:30

Ariowitsch-Haus – Salon

… als Brücke zwischen Juden und Christen.

Edith Stein ist eine in der Römisch-Katholischen Kirche zur Mitpatronin Europas ernannte Märtyrerin, die in Auschwitz ermordet
wurde. Sowohl ihre Philosophie als auch ihre menschliche Ausstrahlung wirken weiter und fordern immer wieder Menschen heraus, sich mit ihr zu befassen. Wie beziehen sich diese Eigenschaften aber auf ihre jüdische Herkunft? Und welche Bedeutung hat sie heute für die Beziehung zwischen Juden und Christen?

Darüber spricht Prof. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz aus Heiligenkreuz bei Wien.

Details

  • Start:
    August 16-19:00
  • End:
    August 16-20:30
  • Cost:
    Kostenlos
  • Event Category:

Organizer

Jüdisch-Christliche Arbeitsgemeinschaft

Venue

Ariowitsch-Haus – Salon