Foreign Homes – Fremde Häuser

Lade Veranstaltungen

Foreign Homes – Fremde Häuser

Oktober 8-19:00 - Oktober 8-21:00

08 Okt 19:00 - 21:00

Ariowitsch-Haus – Saal

Ausstellung des Litvak-Künstlers Matvei Vaisberg und Konzert

Das Jahr 2020 wird bezeichnet als das Jahr des Gaon von Wilna und der Geschichte der litauischen Juden. Das Projekt „Foreign Homes“ (Fremde Häuser)
ist ein Zusammenspiel von Musik- und Malerei-Meisterwerken, das einlädt, sich an das Erbe der litauischen Juden zu erinnern.
Der aus Kiew stammende berühmte zeitgenössische Litvak-Künstler Matvei Vaisberg entwickelte die Bildersammlung „Fremde Häuser“ nach einem Besuch der jüdischen Stadt Žagare in Litauen, bei dem er die verlassenen Häuser sahen, in denen früher jüdische Menschen lebten. Fasziniert von Vaisbergs einzigartigen Kunstwerken ließen sich drei renommierte litauische Musiker, die Geigerin Dalia Dedinskaite, der Cellist Gleb Pyšniak und die Pianistin Simona Zajancauskaite inspirieren, sich an die kaum gespielte Musik der Litvak-Komponisten zu erinnern. Sie wählten Stücke aus, die die Stimmung und Atmosphäre in den Kunstwerken Vaisberg einfangen, um dem Publikum diese Synthesis zwischen Musik und Kunst zu präsentieren.
Das Konzertprogramm besteht aus Musik der Litvak-Komponisten J. Achron, C. Cui, A. Kinkulkin, A. Šenderovas u.a.

Details

Organizer

Ariowitsch-Haus e. V.

Venue

Ariowitsch-Haus – Saal