„Ein Song für Sachsen – ein Bild für Sachsen“. Projektpräsentation

Lade Veranstaltungen

„Ein Song für Sachsen – ein Bild für Sachsen“. Projektpräsentation

Dezember 10-15:00 - Dezember 10-17:00

10 Dez 15:00 - 17:00

Ariowitsch-Haus – Saal

Im März diesen Jahres startete das interkulturelle Projekt „Ein Song für Sachsen – ein Bild für Sachsen“ im Ariowitsch-Haus, das zum Ziel hat, ein Zeichen gegen rechte Tendenzen und für ein weltoffenes Sachsen zu setzen. Kinder unterschiedlichster Herkunft und Religion aus Leipzig und Umgebung haben zu diesem Zweck gemeinsam mit zwei Leipziger Profis aus den Bereichen Musik
und Kunst einen Song komponiert und Kunstwerke geschaffen: Sebastian Krumbiegel, Sänger von DIE PRINZEN, zeichnete sich für den musikalischen Teil verantwortlich. Mit seiner Hilfe verfassten die Kinder einen Songtext, der anschließend zusammen mit einer Schülerband aus der Popakademie der Musikschule Johann-Sebastian-Bach vertont und im Studio aufgenommen wurde. Entstanden ist ein mitreißender „Song für Sachsen“ in verschiedenen Sprachen über das Gefühl von „Heimat“, der an diesem Abend neben weiteren Songs erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird. Für den künstlerischen Teil des Projekts konnte der weltbekannte Leipziger Künstler Michael Triegel gewonnen werden. Unter seiner Anleitung haben die teilnehmenden Kinder Kunstwerke geschaffen, die das „Fremde“ und das „Eigene“ erkunden und an diesem Abend bewundert werden können.

Details

Organizer

Ariowitsch-Haus e. V.

Venue

Ariowitsch-Haus – Saal