Die „letzte Prager deutsche Autorin“: Lenka Reinerova (1916-2008)

Lade Veranstaltungen

Die „letzte Prager deutsche Autorin“: Lenka Reinerova (1916-2008)

November 14-19:00 - November 14-20:30

14 Nov 19:00 - 20:30

Ariowitsch-Haus – Salon

Vortrag von Frau Prof. Dr. Ilse Nagelschmidt

Mit dieser Schriftstellerin und Übersetzerin steht eine Jüdin und Kommunistin im Mittelpunkt des Vortrages, die in der Zeit der NS-Diktatur ihre gesamte Familie verlor, die nach 1939 u.a. mit Anna Seghers im mexikanischen Exil lebte und arbeitete und die 1952 und 1968 nach ihrer Rückkehr in ihr Heimatland hier politischer Willkür ausgesetzt war.
In Texten wie „Es begann in der Melantrichgasse“ (1985) und „Das Traumcafé einer Pragerin“ setzt sie in ihren Erinnerungen Franz Carl Weiskopf, Egon Erwin Kisch, Bodo Uhse und Anna Seghers ein literarisches Denkmal.

Details

  • Start:
    November 14-19:00
  • End:
    November 14-20:30
  • Cost:
    Kostenlos
  • Event Category:

Organizer

Bürgerverein Waldstraßenviertel e. V., AG Jüdisches Leben

Venue

Ariowitsch-Haus – Salon