Barnet Licht (1874-1951) Musiker – Publizist – Sozialarbeiter. Ein Visionär der Jüdischen Gemeinde

Lade Veranstaltungen

Barnet Licht (1874-1951) Musiker – Publizist – Sozialarbeiter. Ein Visionär der Jüdischen Gemeinde

04/05/2020 - 15:00 Uhr - 04/05/2020 - 16:30 Uhr

05 Apr 15:00 - 16:30 Uhr

Ariowitsch-Haus – Saal

Die Veranstaltung kann aufgrund der aktuellen Lage in Deutschland und Europa nicht stattfinden. Sie wird am 15. September 2020 nachgeholt.

Vortrag von Thomas Schinköth mit Musik des Leipziger Synagogalchores

Thomas Schinköth zeichnet in seinem Vortrag Spuren von Barnet Lichts bewegtem Leben in Leipzig und seinem vielfältigem Wirken u.a. als Chorleiter der Gemeindesynagoge in der Gottschedstraße oder im Jüdischen Kulturbund nach.

Der Leipziger Synagogalchor singt dazu zusammen mit Falk Hoffmann (Tenor) und Ulrich Vogel (Klavier) genau jene Kompositionen, die hier in Leipzig unter Barnet Licht aufgeführt wurden und im festen Repertoire des Synagogenchores waren. Das ist neben liturgischer Musik von Salomone Rossi, Samuel Lampel und natürlich Louis Lewandowski auch überkonfessionelle Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy und Salomon Jadassohn – und damit ein wichtiges Stück Leipziger Stadtgeschichte.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Details

  • Start:
    Apr 05 - 15:00 Uhr
  • Ende:
    Apr 05 - 16:30 Uhr
  • Eintritt:
    kostenlos
  • Event Category:

Veranstalter

Bürgerverein Waldstraßenviertel e. V., AG Jüdisches Leben

Veranstaltungsort

Ariowitsch-Haus – Saal