Nächste Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Suche Veranstaltungen

Juni 2019

EPHRAIM CARLEBACH – MEHR ALS NUR EINE BIOGRAFIE

Juni 16-15:00 - Dezember 31-17:00
Ariowitsch-Haus – Saal,

Ausstellung Das Zentrum jüdischer Kultur Ariowitsch-Haus Leipzig bringt Ephraim Carlebachs Leben und Werk zurück ins stadtgeschichtliche Interesse. Aktualität bekommt er durch Rap-Workshops mit über 300 Jugendlichen, die sein Leben studierten und ihren eigenen Song schrieben. 140 Jahre Ephraim Carlebach – 36 Jahre Wirken in Leipzig – eben mehr als nur eine Biografie! Ein Projekt mit freundlicher Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung! Die Ausstellung ist bis 31. Dezember immer Montag-Donnerstag von 9-17 Uhr und sonntags zu Veranstaltungen geöffnet. Im Rahmen von

kostenlos
Mehr erfahren

Oktober 2019

Fotomomente. Metamorphose eines Hauses

Oktober 6-15:00 - Dezember 31-18:00
Ariowitsch-Haus – Salon,

Das Haus in der Auenstraße/Hinrichsenstraße 14 hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Die Kameras der Fotografin Silvia Hauptmann und des Mitarbeiters der Israelitischen Religionsgemeinde zu Leipzig, Efim Kerzhner, haben vor allem die schönen Momente eingefangen – das Erwachen des Gebäudes aus langjähriger Vergessenheit und seine Verwandlung in das Kultur- und Begegnungszentrum „Ariowitsch-Haus“ – Zentrum jüdischer Kultur.

kostenlos
Mehr erfahren

November 2019

Я хочу,чтобы вы не забыли меня, если это, конечно в природе возможно

November 24-15:00 - 16:30
Ariowitsch-Haus – Saal,

Литературно-музыкальный вечер памяти Юрия Визбора – поэта, автора-исполнителя песен,киноактера,писателя и драматурга, журналиста, документа и киносценариста. Творчества Юрия Визборв представляет Толина Коряченко Песни исполняют гитаристы Дмитрий Ларин и Анатолий Бер Вечер ведут Толина и Владимир Коряченко

kostenlos
Mehr erfahren

FIREDANCE Garry-Polewoj-Ensemble des russischen Volkstanzes OGONKI

November 24-17:00 - 19:00
Haus Leipzig, Elsterstraße 22-24
Leipzig, 04109 Deutschland

Дорогие друзья!  Танцевальное шоу из России «Firedance» зажжет в Германии!! Алтайская сенсация! Лейпциг ждет блестящих танцоров! Ансамбль русского танца «Огоньки» Государственной филармонии Алтайского края —достояние России, один из старейших хореографических коллективов Сибири. В основе репертуара «Огоньков» сибирский танец во всем его многообразии. Это и лирические танцы, обыгрывающие традиции народных вечерочных ухаживаний, и зажигательные пляски, и шуточные хореографические сценки. Музыкальную основу репертуара ансамбля составляют сибирские народные мелодии. В 1967 году в филармонии Алтайского края появился профессиональный хореографический коллектив „Огоньки“ и стал…

€10 - €15
Mehr erfahren

Zwischen Wissenschaft und Religion: „Tycho Brahes Weg zu Gott“ von Max Brod

November 26-19:00 - 20:30
Ariowitsch-Haus – Salon,

Vortrag von Frau Prof. Dr. Ilse Nagelschmidt Max Brod (geb. 1884 in Prag, gest. 1968 in Tel Aviv) war weit mehr als nur ein Freund Kafkas und „Bewahrer“ dessen Werkes. Im Prag des frühen 20. Jahrhunderts war er selbst ein geachteter Autor und Komponist sowie Literatur- und Musikkritiker. Im Mittelpunkt des Vortrages stehen sowohl Aspekte der Prager deutschen Literatur als auch der Roman von Max Brod, der einst mit einem Geleitwort von Stefan Zweig erschien. Dieser historische Roman wurde 1915…

kostenlos
Mehr erfahren

BASISWISSEN ZUM JUDENTUM

November 27-18:00 - 19:30
Ariowitsch-Haus – Salon,

4. Thema: Rabbiner, Priester und andere Aufgaben Mit Dr. Timotheus Arndt (Forschungsstelle Judentum, Theologische Fakultät der Universität Leipzig) und dem sächsischen Landesrabbiner Zsolt Balla Ein Mann für alle Fälle? Was macht ein und wie wird man Rabbiner? Gibt es das auch für Frauen? Was gibt es sonst noch für Aufgaben und Ämter und Rollen in einer Gemeinde? Vorträge 2020: 22. Januar – Israel – Volk, Land, Staat, Glaube?; 19. Februar – Was ist Tora? 18. März – Wie Juden beten;…

kostenlos
Mehr erfahren

Jüdische Identität in der DDR

November 28-19:00 - 20:30
Ariowitsch-Haus – Salon,

Ein Vortrag von Frau Esther Jonas-Märtin In der DDR war Religionsfreiheit in der Verfassung festgeschrieben, jedoch sah die Realität gerade im Hinblick auf die kleine jüdische Bevölkerung ganz anders aus. In der Geschichte der DDR durchlief die Politik und der Umgang mit den Jüdischen Gemeinden verschiedene Phasen. Den Lebensumständen jüdischer Menschen zwischen Judentum und DDR-Staat geht die Referentin nach, sowohl als wissenschaftliche Beobachterin als auch anhand der eigenen Familiengeschichte.

kostenlos
Mehr erfahren

Dezember 2019

Neue Wege gegen Judenhass

Dezember 1-15:00 - 16:30
Ariowitsch-Haus – Salon,

Der Historiker und Antisemitismusforscher Dr. Olaf Glöckner im Zwiegespräch mit dem Beauftragten der sächsischen Staatsregierung für das jüdische Leben, Dr. Thomas Feist Nahezu wöchentlich erreichen uns Nachrichten über antisemitische Zwischenfälle in Deutschland. Wie stark haben Judenhass und -feindschaft tatsächlich zugenommen? Wie reagieren der Staat, und wie die jüdischen Gemeinschaften darauf? Gibt es neue Ansätze und Strategien, einem Jahrhunderte-alten Problem endlich besser beizukommen? Diese Fragen diskutieren der Historiker Dr. Olaf Glöckner (Potsdam) und der Beauftragte der sächsischen Staatsregierung für das jüdische…

kostenlos
Mehr erfahren

Jahresausklang der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Leipzig

Dezember 5-19:00 - 21:00
Ariowitsch-Haus – Salon,

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft lädt Mitglieder und Interessierte zum gemeinsamen Ausklang des Jahres 2019 ins Ariowitsch-Haus ein. Mit Wein und Snacks blicken wir auf ereignisreiche Monate zurück. Um Anmeldung wird gebeten via leipzig@digev.de

kostenlos
Mehr erfahren

Wintergala „Ballett Classique“

Dezember 8-15:00 - 17:00
Ariowitsch-Haus – Saal,

„Ballet Classique Irina Golubeva“ und das Ariowitsch-Haus präsentieren die Wintergala 2019 Im traditionellen Konzert der Ballettschule sehen Sie mehrere Ausschnitte aus dem klassischen und neoklassischen Ballettrepertoire. Koordination: Walentina Trofimova

kostenlos
Mehr erfahren
+ Veranstaltungen exportieren