„Jüdische Lebenserinnerungen – Kindheit und Jugend in Leipzig“ Projektpräsentation

Lade Veranstaltungen

„Jüdische Lebenserinnerungen – Kindheit und Jugend in Leipzig“ Projektpräsentation

11/08/2017 - 18:00 Uhr - 11/08/2017 - 19:30 Uhr | Wiederkehrend (Alle anzeigen)

08 Nov 18:00 - 19:30 Uhr

Ariowitsch-Haus – Saal

Das Projektteam Remebering lädt ein zur Präsentation der Ergebnisse des Workshops „Carlebach to go!“.

„Mein Leben setzte sich in den ersten Jahren des Hitlerregimes mehr oder weniger gleichförmig fort, obwohl es ein paar Ausnahmen gab. In der Schule grenzten uns einige Lehrer als unerwünscht aus und sorgten dafür, dass die Klasse den Unterschied zwischen blauäugigen blonden Deutschen und dem Propagandabild des schmierigen hakennasigen Juden verstand. Nur ein paar Monate früher war ich ein glücklicher Junge gewesen, der mit seiner Zuckertüte in die Schule marschierte […] ein deutscher Brauch, um einem kleinen Kind zu helfen und den ersten Schultag zu versüßen.“ (Fred Mann, geb. 1926 in Leipzig, in „A Drastic Turn of Destiny“, Montréal 2009)

Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht!

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Projekt „Ephraim Carlebach – Erbe entdecken, Geschichte erzählen, Verantwortung übernehmen“

Weitere Infos zur Veranstaltung unter www.remembering-leipzig.de

Details

Veranstalter

EnterHistory!

Veranstaltungsort

Ariowitsch-Haus – Saal